Tu, was dich glücklich macht

 



Aufbewahrungen

Ich gebe es zu... ich bin ein Ordnungs-MONK! Ich liebe Ordnung, so auch im Bastelbereich. Wenn ich bastel, habe ich oft Geistesblitze die ich einbauen möchte und dann habe ich keine Lust, irgendwas zu suchen.

Hier zeige ich dir hin und wieder Ideen, wie man Dinge aufbewahren kann. Auch ich strukturiere gerne mal um.


Ich bin dazu übergangen sämtliches Papier (sei es Cardstock oder Designpapier) aus den Originalverpackungen zu nehmen und dieses in 12" LP-Klarsichthüllen umziehen zu lassen. Mit dem Dymo beschrifte ich es mir. Dieses zieht dann nach Sets in die passenden Regale. Das 12" Papier lagere ich liegend, A4 Cardstock kommt in die Zeitungsaufbewahrung vom Schweden.

 


Die Stampin' Writes bewahre ich in DVD Hüllen liegend auf. Der Hülleneinleger zeigt direkt an, welches Set in welcher Hülle ist. So kann man sich je nach Projekt die passende Hüllen schnappen und loslegen, sie sind einfach zu entnehmen und stauben nicht voll. An dieser Stelle bedanke ich mich bei Kelly Kent von My Paper Craft Journey für das Cover, auf ihrer Seite kannst du das Cover kostenlos downloaden.


Alkoholmarker... ich LIEBE sie! So auch die Stampin' Blends. Da Alkoholmarker IMMER liegend aufbewahrt werden sollten, musste auch hier eine Lösung her. Ich kann dir die Markeraufbewahrung von Spectrum Noir  empfehlen. Die Blends passen perfekt rein und man hat einen tollen Überblick.


Die Dauber sind bei mir ständig im Einsatz. Ich hatte irgendwie immer Chaos bei diesen Dingern, hab sie sogar verwechselt :( Nun habe ich mir komplett neue gekauft und diese in so kleine Dauber-Kästchen gepackt. Für jeden Dauber habe ich mit dem Dymo ein Etikett gedruckt, auf dem der Farbname steht. Sie sind nach Sets in die Kisten gezogen und eine einlaminierte Farbübersicht ist im Deckel untergebracht. Nun kann nichts mehr verwechselt werden.


Du kennst es sicherlich auch... wohin mit den fertigen Karten??? Ich habe immer zu jeder Gelegenheit ein paar Karten auf Vorrat, falls ich mal wieder einen Termin vergesse oder Privat so viel ansteht, dass man ein paar Tage nicht an den Basteltisch kommt. Diese verschliessbaren Boxen sind nun bei mir eingezogen. Sie haben 6 Reiter, die ich wieder mal mit dem Dymo beschriftet habe (was würde ich nur ohne meinen Dymo machen???). So kann ich die Karten nach Themen wie Geburtstag, Weihnachten, Konfirmation/Kommunion einsortieren. Die fertigen Karten sind noch in Kartenhüllen eingepackt, so dass sie stets sauber bleiben. Deckel zu, fertig!


Die Box, die ich für die fertigen Karten nutze, nutze ich ebenfalls für meine Embossingfolder. Sie sind da nun erstmal eingezogen, allerdings bin ich mir über die Sortierung noch nicht schlüssig. Da überlege ich nun noch, wenn ich die für mich optimale Lösung gefunden habe, sage ich dir Bescheid ;)